Montag, 16. Mai 2016

Nur noch vier Wochen!!!

Hallo meine Lieben,

wir ihr im Titel schon richtig erkannt habt, geht es für mich in etwas mehr als vier Wochen schon wieder zurück nach Deutschland. Momentan scheint aber die Tatsache, dass ich schon in absehbarer Zeit mein wundervolles "zweites" Zuhause hier verlassen muss, sehr unrealistisch. Die Zeit vergeht so schnell und dabei würde man sich doch einfach nur wünschen, wenigstens noch ein bisschen länger hier bleiben zu dürfen. Die Erlebnisse und Erfahrungen, die ich bis jetzt gemacht habe, werden mich mein ganzes Leben begleiten und ich bin einfach so froh, an diesem wirklich einzigartigen Erlebnis teilgenommen zu haben.


Quelle: visitcalifornia.com ♥

Ich bekomme oft die Frage gestellt, ob ich es bereue, ein Auslandsjahr gemacht zu haben, da ich in Deutschland ja die 11. Klasse nach meiner Rückkehr "wiederholen" muss, aber ich bin der Meinung, dass die Erlebnisse und Erfahrungen, die man bei einem Auslandsaufenthalt macht, so viel wert sind, dass ich persönlich es gerne in Kauf nehme, ein zusätzliches Jahr die Schulbank zu drücken. Obwohl die Entscheidung für ein Auslandsjahr sehr groß ist, würde ich es absolut JEDEM empfehlen. Obwohl ein Auslandsaufenthalt sehr kostspielig und schon der Bewerbungsprozess mit Problemen verbunden sein kann, verhilft ein Auslandsjahr neben der akademischen Ausbildung vor allem der Persönlichkeitsentwicklung. Während eines Auslandsjahrs trifft man täglich auf Situationen, mit denen man zuvor noch nie zutun gehabt hat, aber jede gemeisterte Hürde stellt eine neue Erfahrung dar, die die eigene Persönlichkeit stärkt und einem Kraft gibt.
Falls ihr Fragen rund um mein Auslandsjahr habt oder immer noch herausfinden möchtet, ob ein Auslandsjahr das Richtige für euch ist, könnt ihr mir gerne eine E-Mail unter b-samira@web.de hinterlassen. Ich freue mich über eure Nachrichten!!

Aber nun zurück zu meinem "Auslandsjahr-Endspurt". Da ich die letzten Wochen natürlich noch besonders genießen und ausnutzen möchte, habe ich ein kleines Update für euch zusammengestellt - einerseits mit Dingen, welche sich in den letzten Wochen ereignet haben, aber natürlich auch über das, was in ich in den nächsten Wochen noch vorhabe.
  • Vergangenen Mittwoch hat die Leichtathletik-Saison für mich geendet. Nach über fünf Monaten täglichem Training, habe ich nun nachmittags ein bisschen mehr Zeit für mich. Ich habe die Saison und das Erlebnis, Teil eines High School Sport Teams zu sein, wirklich sehr genossen. Ich habe so viele tolle Leute und Trainer kennengelernt, die mich immer aufgebaut haben, wenn es einmal nicht so gut lief, und ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei ihnen bedanken. Ihr seid die Besten!! ♥ 
  • Am 28. Mai werde ich einen Ausflug zum San Diego SeaWorld, einem Vergnügungspark mit Shows, Achterbahnen und Tieren wie zum Beispiel Orkas und Delphine, machen. Da ich für SeaWorld eine Jahreskarte besitze, wird es für mich nicht das erste Mal sein, dass ich dort hingehe. Allerdings habe ich für den 28. Mai ein ganz besonderes Erlebnis gebucht. Das Ganze nennt sich Beluga Interaction Program. Das bedeutet, dass ich zusammen mit Belugas schwimmen und tauchen werde und die Tiere natürlich auch streicheln kann. Ich freue mich wirklich sehr auf diesen Tag und hoffe, ein paar schöne Fotos für meinen Blog machen zu können.
  • Am 4. Juni ist es dann endlich soweit. Ich werde zum Prom gehen. Prom ist einer der größten, wenn nicht der größte Tanz, welcher an jeder High School zu Ende des Schuljahres gefeiert wird. Ich habe schon ein Ticket, Kleid und Schuhe - der Tanz kann also kommen.
  • Am 11. Juni findet dann voraussichtlich meine Abschieds-/ Geburtstagsparty statt. Da mein Geburtstag am 16. Juni ist und ich aber leider schon am 15. Juni abreisen muss, habe ich beschlossen, meinen Geburtstag etwas vorzuverlegen und ihn einfach schon einige Tage früher zu feiern. Die Abschiedsfeier findet wahrscheinlich am Strand mit Pizza und allerlei weiterem leckerem Essen statt. Obwohl ich die Einzelheiten noch etwas besser planen muss, bin ich jetzt schon zuversichtlich, dass es ein unvergesslicher Tag werden wird.
  • Am 15. Juni heißt es dann Abschied nehmen. Ich werde mich früh morgens um 7 Uhr von San Diego auf den Weg nach Washington D.C. machen. Dort werden ich dann die anderen Austauschschüler von meinem Programm und zusätzlich auch die amerikanischen Schüler, welche ein Jahr in Deutschland verbracht haben, treffen. Zusammen werden wir rund zweieinhalb Tage mit Sightseeing (Kapitol, Weißes Haus,...) verbringen.
  • Am 18. Juni werden ich dann um 14 Uhr an meinem Zielflughafen in Deutschland ankommen.

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,
Samira ♥


Sonnenuntergang am Ocean Beach, San Diego

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass ihr euch die Zeit nehmt mir einen Kommentar zu hinterlassen. ♥